Feedback “Blutige Legenden 2 – Tiara der Macht”

Feedback “Blutige Legenden 2 – Tiara der Macht”

18. Juni 2018 0 Von Michelle

Bildquelle: Petra Bethe Homepage und viptalisman.com; Coverdesign: NaWillArt-CoverDesign

Darum geht es:

Die zukünftige Kaiserin soll in wenigen Tagen gekrönt werden und dann endlich ihren Platz in Abbyshon einnehmen. Ethan kann, und will, Ava aber nicht ohne seinen persönlichen Schutz diese  Reise antreten lassen. Nach einigen Überlegungen und einer Unterhaltung mit dem Bund der Enigma, bereitet er sich auf die Mitreise vor.
Kaum angekommen zeigt sich das volle Ausmaß der Zeit ohne Führung. Es herrschen katastrophale Zustände und Ava hat sich vorgenommen Teile aus dem System der Menschenwelt in ihrem Kaiserreich einzuführen. Schnell wird allerdings klar, dass dieses Ziel nicht ohne Hürden zu erreichen ist, denn nicht alle Bewohner Abbyshons sind von der künftigen Kaiserin und ihren Vorhaben überzeugt. Es wird einiges unternommen, um die Pläne der Kaiserin und ihren Beratern zu vereiteln. Doch warum wehren sich die Bewohner mit allen Mitteln gegen diese Veränderung? Ethan ist skeptisch und will Ava vor den Gefahren dieser anderen Welt schützen, aber tut er das aus Ehrgefühl und Loyalität, oder steckt mehr dahinter? Dieser Frage, – und noch einigen anderen seltsamen Gegebenheiten, die mit Ava in Zusammenhang stehen – muss sich auch Ethan stellen. Fest steht, alles hat sich zwischen ihm und Ava verändert und er hat neben seinen Pflichten im Palast ordentlich mit seinen Emotionen zu kämpfen, denn eins ist klar: Ava ist die Kaiserin und er nur ein Krieger aus einer anderen Welt – somit muss er um jeden Preis verhindern, dass er tiefere Gefühle für seine Kaiserin entwickelt, denn das würde nur zu noch mehr Problemen führen, dessen ist er sich sicher.


Danksagung: Ich bedanke mich ganz herzlich bei Mara Miditello und Petra Bethe für die Zusendung des Leseexemplars. Es ist immer wieder ein unbeschreibliches Gefühl, wenn Autoren mich und meine Meinung schätzen. Vielen Dank für alles.


Meine Meinung:

Hach ja, <3 es war ein tolles Wiedersehen mit dem Bund der Enigma. Ich hab mich so gefreut sie alle wiedersehen zu dürfen, auch wenn das Glück meine Lieblingskrieger zu sehen eher kurz gehalten war.
Mara Miditello nahm mich mit auf eine außergewöhnliche Reise nach Abbyshon. Das Land in dem Ava das Licht der Welt erblickte und in dem die Väter der Enigmakrieger ihre Zuhause nennen.
-Gott, ich war schon in Teil 1 so mega gespannt darauf, ob ich dieses Reich mal erforschen und kennenlernen darf.- Und Mara hat es möglich gemacht. <3
Mit viel Fingerspitzengefühl legte sie mir diese Fantasiewelt vor men inneres Auge, in dem sie mit ihren bildgewaltigen Beschreibungen ein klares Bild in meinen Gedanken erschuf.
– Es war fanstastisch und so einfach sich Abbyshon, ihre Wesen und die Gebäude, besonders den Palast,  vorzustellen. Einfach zum verlieben.-

Während der erste Band durch viele aufzuklärende Fragen und spannenden Kämpfe zwischen den Kriegern und der Dschinn-Armee von Mistress glänzte, ging es im zweiten Band in dieser Richtung eher ruhig zu. Natürlich gab es auch hier die ein oder andere Schlacht zu schlagen, aber insgesamt basierte dieser Band mehr auf perfide und gefühlsbetonten Ereignisse. Es war so leicht für mich hinter den Zeilen und Absätzen zu fluchen, schimpfen und die Fassung zu verlieren, weil so viele verschiedene Handlungen einfach dazu einluden.
– Und verdammt war das aufregend und befreiend hier rumzumeckern.-
Aber es gab auch so viele Stellen, in denen ich zusammen mit den Charakteren mitgefiebert, gelitten und geliebt habe. Nicht nur im Bezug auf die Beziehung zwischen Ava und Ethan, sondern auch im Zusammenhang mit Ava, ihrem Ziehvater und einigen neuen Charaktere, welche man hier erst kennenlernt. Teilweise waren die Worte und Bilder so auf mich übergeschwappt, dass mir das Herz bis zum Hals klopfte, oder mir die Tränen in die Augen schossen. Außerdem erfuhr ich hier auch noch einiges mehr über Ethan, seine Familie und die Geschichte wie sich der Bund der Enigma fand.
– Was ich überaus faszinierend fand.-

Auch wenn sich die beiden Bände sehr unterscheiden in ihrem Ablauf, so hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, weniger gefesselt und mitgerissen zu sein. Die Geschichte von Ethan, Ava und Abbyshon mitzuverfolgen war ein absoluter Hochgenuß und ich freue mich ich schon jetzt auf den dritten Teil der Reihe. Leider muss auch ich mich hier noch in Geduld üben, denn dieser wird erst in ca. ZWEI MONATEN -was eine verdammt lange Zeit …. Foltereffekt ehrlich- erscheinen wird. Fest steht, so schwer der Abschied hier wieder fällt, es wird ein Wiedersehen geben und dann hoffe ich ein wenig mehr von meinen Lieblingskriegern zu erfahren.

Von mir gibt es hier ganz klar:


WERBEBLOCK:

Titel: Blutige Legenden 2 – Tiara der Macht
Reihe: Bund der Enigma, 2. Teil
Autor: Mara Miditello
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: 439 Seiten
erhältliche Formate + Preis: eBook 3,99 €; Taschenbuch 12,90 €
ISBN: 978-1719196246