Feedback *Dark Side of Hope*

26. Juli 2018 0 Von Michelle

Bildquelle: Viptalisman.com und Sara Marshall
Coverdesign: Sarah Buhr von covermanufaktur

Darum geht es:

Es gibt da nur eine geliebte Person in ihrem Leben. Nur noch diese eine! Und sie ist der Grund, dass Lexis Leben aus einem Paket voller Probleme besteht, welche drohen aus dem Ruder zu laufen.
Die laufenden Kosten wachsen Lexie über den Kopf. Ohne Familie und ohne Hilfe versucht sie – irgendwie – ihres und das Leben von Mary zu sichern.
Doch ihre Sorgen nehmen immer weiter zu und ihr Hoffnungsträger Hank entpuppt sich, nach einem verpatzten Deal, als ein sehr ungemütlicher Auftraggeber. Auch wenn sie im Vorfeld wusste, dass er nicht unbedingt ein liebliches Naturell besitzt, hätte sie nie gedacht, wie schwerwiegend die Folgen für sie sein könnten.

Reingehen, Gegenstand mitnehmen und wieder verschwinden. Drei kleine Schritte und am Ende winkt ein finanzieller Bonus, den sie so dringend nötig hätte. Es sollte einfach und leicht sein, doch dann stand Alexander Sheperd hinter ihr und alles lief schief. Auf frischer Tat ertappt, halten nun zwei Männer die Macht über ihre Zukunft in ihren Händen. Und als ob das nicht schon genug Chaos und Ärger wäre, küsst sie dieser erfolgreiche CEO Mistkerl Alexander auch noch einfach so und es fühlt sich verdammt perfekt an.

Wer von den Beiden ist die verschlingende Dunkelheit und wer kann Licht in ihr Dunkel bringen? Oder werden am Ende gar beide ihrem Leben und ihrer Zukunft spielen ?


Zu allererst möchte ich mich ganz herzlich bei der Autorin für das Vorableseexemplar bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass sie mir und meiner Meinung soviel Vertrauen entgegen gebracht hat. Danke dafür, dass ich die Geschichte von Lexie, Alexander und Hank miterleben durfte.


Meine Meinung:

Stell dir vor, du schlägst ein Buch auf und wenn du anfängst zu lesen,  stellst du fest, dass du mitten in ein fremdes Leben gelangt bist. Du kämpfst mit allen dir verfügbaren Mittel und wenigen Tabus darum für deine und die Zukunft einer geliebten Person zu sichern.
Genau so habe ich diesem ersten Teil der Dilogie erlebt. Schon nach wenigen Worten wurde ich eingefangen und in das Leben der beiden Protagonisten Alexander und Lexie hineingezogen.

So unterschiedlich die beiden Charaktere anfangs auch wirkten, so merkte ich doch sehr schnell, dass beide mehr verbindet, als ich gedacht hätte. Der finanziell unabhängige und erfolgreiche CEO trifft auf die arme und verzweifelte Kriminelle Lexie. Die Idee ist zwar nicht grundlegend neu, aber die Umsetzung war einfach wahnsinnig anziehend, ebenso wie die Charakter selbst.

Sexy – mit Schwächen behafteter – Mann, symphatische – in Not geratene – Frau und natürlich einen teuflichen Gegenspieler mit Rattenschwanz. Damit hätten wir schon mal die Grundzutaten für einen guten Ladythriller, aber da fehlt doch noch was oder? – Ja klar! Hier noch ein bisschen Drama, eine gute Prise Erotik, ein paar Hindernisse und eine Portion verletzter Stolz. Et volià – haben wir eine verdammt gute Mischung für ein aufregendes Leseerlebnis, das mich sowohl gut unterhalten, als auch emotional fordern konnte.

Der rasante Einstieg und der flüssig-leichte Schreibstil machten es mir sehr einfach in die Geschichte rein- und dort anzukommen. Die wechselnden Perspektiven, der Charaktere, gaben mir die Möglichkeit die Handlungen, Gedankengänge und Gefühle jedes Einzelnen zu verstehen und mitzuerleben, so dass ich genügend tiefe Einblicke hatte, um  hier wirklich mitfühlen zu können. Und gefühlvolle Momente gab es hier einige, sowohl positiver, als auch negativer Natur.

Für meinen Geschmack hätte es durchaus an der ein oder anderen Stelle noch etwas mehr Nervenkitzel haben können, aber dieses Vergnügen gönnte mir die Autorin leider nicht. Dafür glänzte sie aber mit der ein oder anderen überraschenden Wendung, die ich mir so niemals hätte vorstellen können, und das war eine wirklich gelungene Entschädigung für mich. 😉

Dark Side of Hope bekommt für diesen tollen Auftakt der Dilogie von mir:


WERBEBLOCK:

Titel: Dark Side of Hope
Reihe: Dark Side
Autor: Sara Marshall
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: noch nicht bekannt
erhältliche Formate + Preis: eBook 2,99 €; Taschenbuch folgt
ISBN: noch nicht bekannt