Feedback “Remember – Vergessene Herzen”

16. November 2018 0 Von Michelle

Urheber und Coverdesign: Cover up Buchcoverdesign by Bianca Holzmann
Rahmen von: Viptalisman.com

Darum geht es:

Zwei Menschen. Der Bruchteil einer Sekunde. Totalschaden.

Nicht schon wieder ein Unfall! Mit viel Arbeit und Disziplin hat Ella es gerade erst geschafft, ihren komplizierten Alltag wieder auf die Reihe zu bekommen. Doch ohne das Auto fällt ihr Leben wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Als ihr der Unfallverursacher, der sich als englischer Snob entpuppt, auch noch ein skurriles Jobangebot zur Lösung des Problems macht, ist das Chaos perfekt.

Für Cameron ist der Unfall nur ein unliebsamer Zwischenfall. In seinem Imperium aus Geld und Geschäften, gibt es kaum etwas, das sich nicht mit wenigen Handgriffen reparieren ließe – außer die Vergangenheit. Die selbstbewusste Ella stellt ihn mit ihrer Sturheit allerdings auf die Probe. Dabei will er ihr mit seinem Angebot doch nur helfen!

Mit jedem Schritt, den Ella und Cameron aufeinander zugehen, müssen sie feststellen, dass die Schatten ihrer Erinnerungen näher sind, als sie wahrhaben wollen. Können sich die beiden Einzelkämpfer davon befreien? Haben sie den Mut, ihre Vergangenheit zu überwinden und auf ihre Herzen zu hören?

(Textquelle von Amazon)


Ich möchte mich vor meinem Feedback noch ganz herzlich bei der Autorin für mein Leseexemplar bedanken und für die tollen Gespräche zu ihrem Buch. Denn ich hatte die einmalige Chance neben einem Vorableseexemplar, welches ich bekommen habe, ein Leselivechat mit der Autorin führen zu dürfen.
Eine ganz besonders tolle Erfahrung, diese private Leserunde. Vielen Dank dafür <3


Meine Meinung:

Oh Mensch, wo soll ich hier nur anfangen?
Die Geschichte von Ella und Cameron war einfach ein absoluter Leckerbissen. Sturheit bekam bei mir einen neuen Namen: Ellaron!

Diese zwei haben wirklich alles getoppt!Und doch war es so unglaublich toll die beiden in ihren Verhandlungen und Entwicklungen zu begleiten.
Beide Protagonisten waren es gewohnt die Zügel in der Hand zu halten und den Ton anzugeben:
Cameron als erfolgreicher Unternehmer
und Ella als Vorbild der Familie.
Auffällig warrn, für mich, vor allem ihre Ähnlichkeiten, welche dann auch – zwangsläufig – immer wieder zu Problemen in ihrer verzwickten Beziehung führten. So stand schon früh fest, dass hier Fetzen fliegen werden!

Manchmal waren sie wirklich zum Haare raufen!
Es gab mehr als einen Zeitpunkt, in denen ich gerne an Ort und Stelle gewesen wäre, um die beiden in kaltes Wasser zu tunken. Diese Abkühlung hätten sie auf jeden Fall öfter nötig gehabt!
Doch die Autorin hat es auf eine sehr angenehme ironische Art und Weise erzählt, so dass ich zu keinem Zeitpunkt wirklich genervt sein konnte von den beiden. Eher das Gegenteil war der Fall. Ich habe die Geschichte regelrecht weginhaliert.

Die Vergangenheit der Protagonisten war geprägt von Familientragödien, gesundheitliche Ausnahmesituationen und schwerwiegende Entscheidungen, die selbst nach einigen vergangen Jahren noch immer nachhaltig ihre Wirkung zeigten.
Anfangs dachte ich ja, sie wären beide irgendwo im Teenageralter stehen geblieben, aber nach und nach kristallisierte sich heraus, dass viel mehr hinter dem Verhalten der beiden steckte. Es war so unglaublich spannend und fesselnd mitzuerleben, mit welchen Gedanken und Gefühlen sie ihre Entscheidungen und Handlungen trafen und bekräftigten.

Von mir gibt es für dieses herzergreifende und romantische Geschichte auf jeden Fall:


WERBEBLOCK

Titel: Remember – Vergessene Herzen
Autor:  Ina Nordmann
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenanzahl: 323 Seiten
erhältliche Formate + Preis: eBook 3,49€; Taschenbuch folgt
ISBN: