Mein Mann soll eine Buchbestellung abholen – Michelles Reich

Mein Mann soll eine Buchbestellung abholen – Michelles Reich

18. Juli 2018 0 Von Michelle

Hallo Booktopianer,

ich schulde euch noch den zweiten Teil meiner Buchbestellungsgeschichte, leider kam ich noch nicht früher dazu sie euch zu schreiben. Dieses Problem mit dem PC ihr versteht? -Immer ist er besetzt, wenn man gerade mal Zeit hätte.-

Aber ich hole das nun sehr gerne nach:
Ich bekam von meiner Buchhandlung eine Mail, dass der Großteil unserer Buchbestellung der Schulbücher -mit dabei waren auch zwei meiner Bücher- schon eingetroffen sind und zur Abholung bereit liegen.
Mein Mann ging dann auch direkt los mit unserem Junior, um sie abzuholen.

Wenig später bekomme ich eine SMS: “Hey Cheffin, irgendwas kann nicht stimmen. Du musst dich gründlich verrechnet haben, denn die Verkäuferin meinte es fehlt nur noch das Mathebuch und ich habe gerade mal 110 € bezahlt. Du solltest noch mal mit Junior in die Schule gehen und rechnen lernen. *fg* ”

Ich musste die SMS drei mal lesen, denn es konnte einfach nicht stimmen. Schließlich haben wir eine Buchpreisbindung und ich habe die Bücher alle nach der ISBN bestellt, daher war also auch eine Falschbestellung ausgeschlossen. Ich noch mal meine Email rausgesucht, alles auf Richtigkeit geprüft, mir war kein Fehler unterlaufen, auch die Bestätigungen und Liste mit den eingetroffenen Büchern stimmte mit der Schulbuchliste überein.

Also schrieb ich eine SMS zurück. “Chef das kann nicht sein, ich bin alles noch mal durchgegangen, da muss ein Fehler in der Buchhandlung passiert sein, anders kann es nicht sein.”

Antwort von ihm: “Nein ich kann nur besser einkaufen als du. Vielleicht gab es einen Preisnachlass, weil ich ein Mann bin und laut deiner Aussage der lesende Mann am aussterben ist. *frech grins*”

Das war so typisch mein Mann. Ich wartete auf ihn dann daheim und erklärte ihm, dass ein Preisnachlass ausgeschlossen ist, wegen der Buchpreisbindung. Kein Einsehen von seiner Seite, er war fröhlich und gutgelaunt, denn er hatte ja Geld gespart. Bis ich in die Tasche schaute. Mein Sohn kommt in die 7. Klasse und er bringt mir Bücher und Arbeitshefte der 1. und 2. Klasse mit.

Ich direkt die Buchhandlung angerufen denen erklärt, dass ich wohl nun die Bücher einer anderen Kundin hier habe (nicht dass sie die nun in der Zeit abholen wollte und die Verkäufer sie suchen) und dass ich sie gleich wieder bringen werde, dafür aber dann unsere Bestellung gerne hätte.
Meinem Mann seine Laune sackte direkt in den Gefrierbereich, und er meckerte irgendwas von Saftladen und unfähig etc. (nicht weil er sauer auf die Buchhandlung war, sondern auf sich selber, denn eigentlich war ihm Unterbewusst ja klar, dass irgendwas nicht stimmen konnte) nur weil er zu Gedankenverloren und “doof” war mal in die Tasche zu schauen.

Tja so ist das wenn Mann zu wenig liest und gerne sparen will. Ich sag euch wir haben hier alle Tränen gelacht, ok fast alle, denn mein Mann hätte glaub lieber was zerscheppert und geheult. 😂😂😂😂

Naja Ende vom Lied ich bin dann selber hin habe alles umgetauscht, natürlich auch mehr bezahlt und kam dann mit zwei Taschen Bücher nach Hause. Zwei von den drei bestellten Büchern durfte ich auch gleich mitnehmen. Den letzten bekomme ich diese Woche wenn ich den Rest abhole.

Na Hand aufs Herz, ist euch schon mal ähnliches passiert?

Hier seht ihr übrigens welche zwei Bücher von mir dabei waren. <3

Bildquelle: Michelle
Buch: Oettinger Verlag
Coverdesign: Carolin Liepins